component processing systems Stopfen- und Kappenbehandlung

header-image

Willkommen bei castus Wir begrüßen den Stopfenbehandlungs-Spezialist HANAG in unserer Gruppe

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die HANAG Steriltechnik AG in die Firma castus integriert wurde. 

Seit dem 31. März 2021 ist castus (Ochsenhausen) neuer Eigentümer der HANAG Steriltechnik AG (Oberwil/Schweiz), mit Übernahme der gesamten Belegschaft und HANAG-Kunden.

Hanag ist Ihr Experte für Sterilbehälter und Rührsysteme Entdecken Sie die Magnetrührer HMR von HANAG!

Erzielen Sie perfekte Misch- und Rührergebnisse mit dem Magnetrührer HMR. Besonders geeignet für sensible Segmente mit sterilen Anwendungen wie in der Pharma- und Biotech-Industrie.

block-image

Sauber. Steril. Trocken. Stopfenbehandlung mit dem Component Processing System (CPS) für pharmazeutische Primärverpackungen

castus, einer der weltweit führenden Hersteller von Transfersystemen, hat sich mit dem Stopfenbehandlungs-Spezialist HANAG, mit Sitz in Oberwil, zusammengeschlossen. Die castus sterile systems GmbH & Co. KG bündelt ab sofort die Produktion von Stopfenbehandlungsanlagen innerhalb der castus-Gruppe.

Das Component Processing System (CPS) umfasst die folgenden Prozessschritte: Waschen, Silikonisieren, Sterilisieren, Trocknen und Kühlen. Der sterile und effiziente Herstellungsprozess wird nicht unterbrochen. Das System fügt sich nahtlos in den Abfüllprozess für den aseptischen Transfer ein.

Einfache Bedienung des Component Processing System (CPS) Beladung, Behandlung und Transfer von Stopfen und Kappen

Das System besteht aus vier Hauptkomponenten:

Dem Behälter auf seinem Trolley, der Beladestation, der Behandlungseinheit und dem Hubmechanismus. Es liefert kontinuierlich sterile Gummistopfen, während die Handhabung durch einfaches Andocken an verschiedenen Stationen erleichtert wird.

Sie haben individuelle Fragen zum Produkt oder benötigen weitere Detailangaben? Dann sprechen Sie uns an! Unser Berater-Team freut sich über Ihre Nachricht!

parallax-image

Technische Daten Sonderwünsche sind auf Anfrage möglich

Kapazität: Variables Prozessvolumen bis 350 Liter

Operatives Szenario: Stopfen- und Kappenverarbeitung, Abfüllanlagen für Vials, Karpulen und Spritzen

 

 

 

Schnittstelle: Offene System-Schnittstellentechnologie um jeden Container zu beladen

Vorteile der neuesten Generation auf einen Blick

list-image

Reduktion von Partikeln auf ein Minimum

list-image

Reibungslose Behandlung

list-image

Homogene Silikonverteilung

list-image

Hohe Trocknungsleistung

list-image

Hohe Prozesssicherheit

list-image

Entladungsoptionen für jede Umgebung

Weitere Produkte

list-image

Der alpha Port Flushfloor Zuverlässig und individuell angepasst

Die bodenbündige Transferschleuse.

list-image

Der castus beta Container 316L Einfach, sicher und kontaminationsfrei

Perfektes Ein- und Ausschleusen von Komponenten.

list-image

Cage Stopfenhandling für kleine Chargen

Die Alternative zu unseren Single Use Produkten.